Fusion & Reorganisation: Wie gelingt es uns, dass alle an einem Strang ziehen?

Unsere Hebel: 2-tägiges Coaching der Geschäftsführung, Präferenzmodell und -profile, Teamcoaching, Leitbildentwicklung

Eine führende deutsche Vermarktungsorganisation im Gartenbau ist mit 63 % an einem Marktbegleiter in der Schweiz beteiligt. Die Geschäftsführer sind grundverschieden: Der eine verbindlich, beziehungsorientiert, bodenständig; der andere jung, dynamisch, zielorientiert. Jetzt sollen die Mitarbeiter zusammengeführt und neue Teams gebildet werden. Hinzu kommt, dass ein Deutscher die Geschäftsführung in der Schweiz übernimmt, unterschiedliche Kulturen treffen aufeinander. Die gesamte Atmosphäre ist geprägt von Unsicherheit, persönlichen Befindlichkeiten und Misstrauen.

Los geht’s!

Über ein halbes Jahr arbeiten wir intensiv mit der Geschäftsführung und den Teams. Zu Beginn gleicht es einem offenen Krieg: Anfragen werden bewusst nicht weitergeleitet, Fehler publik gemacht. Jeder fühlt sich von jedem angegriffen. Verständlich, wenn zwei Welten aufeinanderprallen…

In Teamcoachings werden alle Unzufriedenheitsfaktoren gesammelt, jeder kann seinem Unmut freien Lauf lassen. Als sich die ersten Rauchwolken verzogen haben, werden gemeinsame Regeln erarbeitet und definiert.

Die Kommunikationsprobleme werden anhand des Insights® Discovery-Präferenzmodells visualisiert. Verständnis für den anderen entsteht, jeder weiß nun, warum er so agiert, wie er agiert. Die Erkenntnis: Es kann sogar gut sein, wenn für unterschiedliche Rollen und Verantwortlichkeiten im Unternehmen unterschiedliche Persönlichkeitstypen eingesetzt werden!

Das Stimmungsbarometer weist jetzt den Weg…

Wenn etwas brodelt, wird es sofort angepackt und kommt im jeweiligen Team auf den Tisch. Austausch wird zum normalen Weg, „Nichts mit nach Hause nehmen, sondern gleich regeln“ zur Maxime.

Für die Integration der beiden Teams sorgen ein Leitbild und gemeinsame Ziele. Die Mitarbeiter fühlen sich jetzt miteinander verbunden – obwohl das gemeinsame Team nach wie vor auf zwei rechtlich unabhängige Unternehmen aufgeteilt ist. Das Team ist stolz auf sich und das Erreichte und vermittelt dies deutlich nach außen und „oben“.