Einzelkämpfer 2.0: Organisation, Tools und die Menschen für virtuelle Zusammenarbeit

„Dropbox“, Cloud & Co sind in aller Munde. Ob als Einzelkämpfer oder im Team: Virtuelle Zusammenarbeit kann vieles vereinfachen und Kosten sparen – wenn man dieses neue Universum richtig bedient: Weniger Nähe und zufällige Berührungspunkte sowie höhere Eigenverantwortung erfordern eine entsprechende innere Haltung. Der Dschungel der teils mehr, teils minder hilfreichen Werkzeuge schreckt noch viele ab und braucht schnelle punktgenaue Orientierung. Was ist zu beachten? Was funktioniert? Was nicht? Wie spielen Mensch, Organisation, Kultur und Technik gut zusammen?

Inhalt

  • Wie kann Zusammenarbeit im virtuellen Team, also orts- und zeitunabhängig gelingen?
  • Wie organisiert man virtuelle Teams und wie sich selbst?
  • Welche sinnvollen Hilfsmittel und Werkzeuge gibt es – und welche sind Zeitverschwendung?
  • Was sollten Sie wissen, um mit beiden Beinen im Business statt mit einem Fuß im Gefängnis zu stehen?

Teilnehmer

  • erkennen, ob sie ein „virtueller Typ“ sind.
  • lernen die 11 Tipps & Tricks kennen, mit denen sie virtuelle Zusammenarbeit meistern.
  • erfahren, welche 10 größten Fehler Sie besser vermeiden.
  • finden Sie heraus, welche Organisationskultur virtuelles Arbeiten stützt.

Formate
Impulsvortrag – Kurztraining – Intensivtraining
Als Impulsvortrag 30-90 Minuten. Als Training 1/2 Tag bis 2 Tage.
Der Vortrag richtet sich an Geschäftsführer, Führungskräfte, Berater, Projektverantwortliche und virtuelle Arbeiter inhaltlich stimme ich ihn auf Ihre Zielgruppe ab.